Newsletter vom 07.04.2017

Neuigkeiten & Ankündigungen 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in den vergangenen Wochen hat es einige Neuigkeiten und Veränderungen im Umfeld der Themengruppe »Politik und Recht« gegeben:

1. Die wichtigste und beste Nachricht vorweg: Die Themengruppe wurde offiziell zum Arbeitskreis aufgewertet

Am 20./21. März tagten der neu geschaffene DVPW-Rat sowie der DVPW-Vorstand in Kassel. Das Sprecherteam hatte im Vorfeld einen Antrag auf Aufwertung der Themengruppe zum Arbeitskreis gestellt, der dort breite Zustimmung fand und vom Rat einstimmig angenommen wurde. Ab sofort ist die DVPW um einen Arbeitskreis reicher! Wir danken an dieser Stelle insbesondere allen Mitgliedern, die mit ihren Initiativen für Tagungen und ihrer aktiven Teilnahme ein lebendiges Bild des Politikfelds »Politik und Recht« innerhalb der deutschen Politikwissenschaft gezeichnet und damit entscheidend dazu beigetragen haben, dieses Forschungsthema innerhalb der DVPW zu etablieren. Tagungsideen sind weiterhin sehr willkommen! Sie können jederzeit an das Sprecherteam gerichtet werden.

2. Neuerscheinungen 2017

– In diesen Tagen erscheint der vom Sprecherteam herausgegebene Sammelband »Politik und Recht. Umrisse eines politikwissenschaftlichen Forschungsfeldes« bei Nomos in der Schriftenreihe »Politik und Recht«. Der Band dokumentiert die Bandbreite der politikwissenschaftlichen Perspektiven auf das Forschungsfeld, wie sie im Rahmen der ersten beiden Tagungen und darüber hinaus deutlich wurden: http://www.nomos-shop.de/Frick-Lembcke-Lhotta-Politik-Recht/productview.aspx?product=28732

– Jüngst erschienen bei Springer VS ist außerdem der Band von Annette Förster und Matthias Lemke über »Die Grenzen der Demokratie. Gegenwartsdiagnosen zwischen Politik und Recht«. Der Band versammelt die Ergebnisse der 5. Tagung unserer Gruppe, die im März 2016 in Aachen stattgefunden hat: http://www.springer.com/de/book/9783658162948

3. Veranstaltungen 2017

– Der Call für die 7. Tagung des Arbeitskreises zum Thema »Politik, Recht und Religion« (Erfurt) ist abgelaufen; uns hat eine Vielzahl interessanter Beiträge erreicht. Das detaillierte Tagungsprogramm wird in den nächsten Wochen ausgearbeitet und zeitnah über den Verteiler verschickt werden. Bitte merken Sie sich schon jetzt den Termin (28. bis 30.9.2017) vor.

– Am 13./14. November 2017 organisiert Matthias Lemke eine Tagung in Paris zum Thema »Ausnahmezustand. Eine Bestandsaufnahme«. Alle Informationen finden Sie fortlaufend aktualisiert unter: http://emergency.hypotheses.org/conference-2017

Herzliche Grüße vom Sprecherteam

Roland Lhotta, Oliver W. Lembcke, Verena Frick